Mein Musterdepot – jetzt auf wikifolio!

Wie ich im letzten Beitrag beschrieben habe, bin ich langfristig positiv gestimmt für den Aktienmarkt. Um das zu dokumentieren, habe ich ein Musterdepot erstellt, welches es dir ermöglicht, die Entwicklung mitzuverfolgen. Hier erkläre ich dir genau, was das ist.

Was ist ein wikifolio?

wikifolio.com ist Europas führende Social-Trading-Plattform, eine Internetplattform, die einerseits erfahrenen Anlegern ermöglicht, ihre Handelsideen in wikifolios umzusetzen und zu publizieren, andererseits Investoren die Chance bietet, vom Know-how der wikifolio-Trader zu lernen und zu profitieren.

https://www.wikifolio.com/de/de/hilfe/faq/social-trading/was-ist-wikifolio

Ein wikifolio ist also wie ein Musterdepot, in dem man etwas testen kann, ohne wirklich Geld auszugeben. Dieses Musterdepot ist öffentlich im Internet verfolgbar. Du erhältst so die Möglichkeit, zu verfolgen, in welche Aktien ich dort investiert habe und wie das Depot sich entwickelt.

Was ist meine Anlagestrategie?

Ich setze in dem wikifolio um, worüber ich in diesem Blog schreibe.

Interessante Aktien haben eine langfristige Wachstumsperspektive oder sind günstig bewertet. Ich schreibe hier über diese Gelegenheiten und setze die Strategie auch in meinem privaten Depot so um. Um den langfristigen Erfolg der Strategie für meine Leser zu visualisieren und transparent zu machen, bilde ich diese Strategie auch in dem wikifolio nach. Aussichtsreiche Aktien sollen lange gehalten werden, um von deren Wachstumsperspektiven zu profitieren. Dementsprechend lautet der Titel des wikifolio „Langfristiger Kapitalaufbau“.

Musterdepot oder echtes Geld?

Ich versuche, in das wikifolio die gleichen Entscheidungen einfließen zu lassen wie in mein privates Depot, da ich dieses nicht teilen kann und möchte. Dennoch kann es zu Abweichungen zwischen meinem privaten Depot und dem wikifolio kommen. Dafür gibt es folgende Gründe:

Der offensichtliche Grund ist, dass ein wikifolio (im Gegensatz zu meinem privaten Depot) mit 100.000 € Startguthaben erstellt wird. Vor der Erstellung des wikifolio hatte ich bereits Aktien im Besitz, deren Kaufpreise nun nicht mit denen im Musterdepot übereinstimmen. Weiterhin fällt in meinem Depot die Abgeltungssteuer auf Gewinne an, während das wikifolio eine Gebühr von 5 % (auch auf unrealisierte Gewinne) einbehält.

Trotzdem versuche ich, die in diesem Blog beschriebene Strategie in dem Musterdepot umzusetzen und dich über die Entwicklung auf dem Laufenden zu halten.

Gebühren

In jedem wikifolio werden Gebühren auf die Gewinne abgezogen. Dies liegt daran, dass es möglich ist, Anlegern zu erlauben, in besonders beliebte wikifolios echtes Geld zu investieren. In diesem Fall wird eine Gebühr für die Verwaltung und den wikifolio-Ersteller einbehalten.

Da ich mit meinem wikifolio vorrangig die Anlageentscheidungen in diesem Blog visualisieren möchte und eine Gebühr die Rendite schmälert, habe ich die Gebühr auf den Mindestsatz von 5 % gesetzt. Eine geringere Gebühr ist leider nicht möglich. Sollte das wikifolio irgendwann mal investierbar werden, sind niedrige Gebühren am fairsten für den Investor.

Wo kann ich das wikifolio verfolgen?

Das wikifolio findest du hier.

In meinen nächsten Beiträgen werde ich weiter auf den Inhalt des wikifolio und die verwendete Strategie eingehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.